Montag, 19. April 2010

Wähler haben das Wort

Am Freitagmorgen sind die Wahlbriefe, notariell überprüft und begleitet, in den Versand gegangen. Bis zum letzten Tag wurden die Zugänge im Mitgliederbestand der ZKN noch ein- und die Abgänge aussortiert.

Spätestens mit der Post am Montag sollte Ihr Wahlbrief bei Ihnen eingetroffen sein.

  • Ein (!) Kreuz hinter einen Kandidaten/eine Kandidatin des Freien Verbandes (Wahlvorschlag 1),
     
  • Stimmzettel in den inneren Umschlag, diesen
     
  • zusammen mit Erklärung (ausgefüllt und unterschrieben), in den äußeren Wahlumschlag,
     
  • Briefmarke drauf und
     
  • an den Wahlleiter senden.

Wenn Sie noch Zweifel haben wen Sie wählen sollen, empfehle ich die Lektüre „Wählen heißt entscheiden

Ansonsten kennen Sie sicher den Spruch von Otto von Bismarck:

„Es wird nie so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd“.