Montag, 29. März 2010

Summertime

Es ist noch dunkel. Dank Wecker komme ich dennoch pünktlich aus dem Bett.

“Good news are no news”. Im Radio ständig irgendwelche Fachleute, die vor den Gesundheitsgefahren der Zeitumstellung warnen. Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schlaflosigkeit – endlich ist das Amalgam kurzzeitig aus dem Focus. Leider wird nicht gemeldet, wieviele Tote die Zeitumstellung bereits gekostet hat?

Welche Uhr hat sich automatisch umgestellt, welche muss ich selbst (und vor allem wie) umstellen? Eigentlich ist doch alles Routine. Schade nur, dass man die Tage nicht auf 25 oder 26 Stunden umstellen kann – Arbeit sie zu füllen hätte ich genug.