Mittwoch, 24. März 2010

Frauenbild

Heute musste ich früh in die Praxis um meine Frau abzulösen, die einen Termin als ehrenamtliche Richterin am Sozialgericht Hannover hatte. Mein standespolitisches Engagement hatte ihr einmal eine Anzeige wegen Rechtsbeugung eingebracht, die weiterhin damit begründet war, „mitarbeitende Ehefrauen“ wären doch bekanntermaßen nur „Budgetbeschafferinnen“.  Welch ein Frauenbild.

Es ist aber schon eine hervorragend günstige Konstellation, als Ehepaar eine gemeinsame Praxis zu führen. Nicht nur in der Praxis kann man sich ergänzen, auch für die Kinder kann „Mann“ sich Zeit nehmen. Lediglich beim Stillen konnte ich nicht mithalten und das hat meiner Frau 6 Monate Praxispause verschafft. Meine jeweils 3 Monate Erziehungszeit haben meine beiden Kinder gut genutzt – mich zu erziehen.